Forschungsprojekt zu Dialekten – möchten Sie teilnehmen?

Die Universität Münster sucht für ein Forschungsprojekt Dialekt- oder Plattsprecher für die Teilnahme an einem Online-Fragebogen zum Thema „Namen im Dialekt bzw. Platt“.

Das Projekt untersucht, welche besonderen Namenformen in deutschen Dialekten und im Niederdeutschen verwendet werden, wenn man über Personen spricht.

Mundartfans und Schwäbische Dialketsprecher können sich an der Untersuchung beteiligen, hier geht es zum Fragebogen (dauert ca. 20 bis 30 Minuten):

Fragebogen

Weitere Informationen zum Projekt gibt es hier

Übrigens: Kennen Sie den „Sprechenden Sprachatlas“ der Uni Tübingen? Hören Sie einfach mal rein, Sie werden überrascht sein von den regional unterschiedlichen Aussprachen im Ländle! Sprachatlas Baden-Württemberg

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Thema und verschlagwortet mit , , von swaechter. Permanenter Link zum Eintrag.

Über swaechter

Ich bin freie Journalistin und also solche für die Pressearbeit des Albvereins/Gesamtverein zuständig. Zur Pressearbeit beim Schwäbischen Albverein gehört beispielsweise die Erstellung von Pressemitteilungen und Texten, die Fotobeschaffung, die redaktionelle Arbeit für die Homepage, die Berichterstattung über vereinsinterne Veranstaltungen und Informationsforen, die Zusammenstellung von Presseunterlagen, die Realisierung von Presseterminen und Pressekonferenzen und die Entwicklung von Presseplänen über das Jahr. Außerdem arbeite ich punktuell für verschiedene Verlage als Redakteurin. Weiterhin mache ich projektbezogene Pressearbeit für Unternehmen, Messen sowie Vereine und Verbände. Meine Schwerpunkte sind Umwelt, Naturschutz, Gesundheit, Tourismus, aber auch Facility Management und Kommunaltechnik.