Bald ist er da, der Albvereinstag auf dem Volksfest

Nicht mehr lange, wir freuen uns schon sehr: Der „Schwäbische Albvereinstag“ auf dem Cannstatter Volksfest steht vor der Tür: Kommen auch Sie am 30. September ins Dinkelacker-Festzelt Klauss & Klauss!

Albvereinsmitglieder und Freunde des Albvereins treffen sich hier bereits zum fünften Mal, um gemeinsam zu feiern.

Achtung: 2018 findet auch das Landwirtschaftliche Hauptfest mit mehr als 600 Ausstellern statt, und zwar zum 100. Mal!

Für Mitglieder gibt es wieder ein tolles Angebot:
Klauss & Klauss Taler im Wert von 25 Euro zum Preis von 15 Euro* (gestückelt in 1 x 10 Euro und 3 x 5 Euro).
Ersparnis: 40 % vom Originalpreis, siehe: Einladungsschreiben Dinkelacker

Bachexpedition Neckarhausen

Besser hätte das Wetter für die Bachexpedition der Familiengruppe Neckarhausen, am vergangenen Sonntag, den 01.07.2018. gar nicht sein können.

Die Sonne lachte vom Himmel und die erste Abkühlung am Hirschbrunnen kam wie gerufen. Nachdem eine Feuersalamander Larve entdeckt und begutachtet wurde, hatten die Familien auch noch die Aufgabe, jeweils ein Floß für den Bachbesuch zu bauen. Es wurde eifrig getüftelt und gebaut und es entstanden tolle Boote.

Am Ende der Wanderung erreichten wir den Spielplatz und die tolle Bachstelle in Grötzingen und stürzten uns gleich in die Fluten. Mit Becherlupen und Keschern wurden einig Tiere gefunden und auch identifiziert.

Die OG Neckarhausen lädt herzlich zum Bergfest rund um das AV-Heim in Neckarhausen, am 09.09.2018 ein. Es erwarten Euch viele Leckereien und ein Kinderprogramm.

Ihre Stimme für die Löwenpfade

Der Landkreis Göppingen sucht Unterstützung bei der Wahl zu Deutschlands schönstem Wanderweg 2018 und bittet um Ihre Stimme für den Löwenpfad Felsenrunde. Noch bis 30. Juni können Sie bei der Nominierung zur Wahl des schönsten Wanderwegs Deutschlands Ihre Stimme abgeben. Machen Sie mit! Der schnellste Weg zur Stimmabgabe erfolgt über das Internet unter www.wandermagazin.de/wahlstudio.

Der vom Deutschen Wanderverband in der Kategorie “naturvergnügen” zertifizierte Rundwanderweg ist 13,3 Kilometer lang und startet unterhalb des Naturschutzgebietes Hausener Wand in Bad Überkingen. Den Wanderer erwarten eindrucksvolle Ausblicke in das idyllische Filstal, gepaart mit abwechslungsreichen Naturlandschaften und vielen geologischen wie botanischen Highlights am Wegesrand. Insbesondere die einzigartige Reliefgestaltung des sogenannten „Doppelten Albtraufs“ mit seinen imposanten Felsformationen im Naturschutzgebiet Hausener Wand zeigt auf dieser Wandertour die typische Besonderheiten der Alb beeindruckend auf.

Der Albverein, insbesondere das Filsgau, war und ist bei dem Projekt der Löwenpfade ein sehr wichtiger Partner – vor allem, was Wegebeschilderung und Markierung angeht.

Die feierliche Ehrung der drei Erstplatzierten erfolgt dann am 1. September 2018 auf der Messe TourNatur in Düsseldorf.

Weitere Informationen zu den Löwenpfaden: www.loewenpfade.de

Workshops aus den Bereichen Wandern und Wege beim Landesfest in Plochingen

 

Samstag, 9. Juni

Wanderführerforum

Damit möchten wir unseren Wanderführer/-innen die Möglichkeit geben, Neues zu lernen und Erfahrungen auszutauschen. Folgende Themen werden angesprochen:

  • Vorstellung Wanderführerpool
  • Einsatzmöglichkeiten für zertifizierte Wanderführer/-innen
  • neue Datenschutzgrundverordnung – was bedeutet das für die Wanderangebote des Hauptvereins und der Ortsgruppe
  • neues Reiserecht

 

Treffpunkt: 14.00 Uhr, im Spitalkeller, Dauer: bis ca. 15.45 Uhr
Leitung: Karin Kunz und AK Wandern sowie Schirin Arnold

 

Sonntag, 10. Juni

Workshop für Wegearbeit: „Ausgeklügelt – Das System hinter den Wegemarken“

Auf den Wanderwegen des Schwäbischen Albvereins trifft man auf Wegzeichen unterschiedlicher Form und Farbe. Anschaulich und unterhaltsam soll das System hinter den Wegemarken vorgestellt werden – für das AHA-Erlebnis auf der nächsten Wanderung!

Treffpunkt: 14.30 Uhr, im Spital (Raum 03), Dauer: bis ca. 16.30 Uhr

Leitung: Gerhard Stolz, AK Wege

Ausführlicher Programm-Flyer zum Landesfest

Einen zuverlässigen Führer durch das zweitägige Landesfest in Kirchheim/Teck (9./10. Juni 2018) mit Kulturprogramm, Lageplan, Wanderbeschreibungen und weiteren detaillierten Informationen hat der Schwäbische Albverein, Teck-Neuffen-Gau, herausgebracht. Einen Link zu diesem Programmheft finden Sie hier

Das Programmheft liegt auch in der Hauptgeschäftsstelle in Stuttgart aus.

 

Neue Datenschutzgrundverordnung in der Vereinsarbeit

Ab 25. Mai 2018 gilt eine neue EU-Datenschutzgrundverordnung. Wie der Datenschutz im Verein nach der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) aussieht? Hierzu finden Sie unter dem Menüpunkt Service/Intern eine Informationen über die datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen beim Umgang mit personenbezogenen Daten in der Vereinsarbeit durch den Landesbeauftragten für Datenschutz Baden-Württemberg.

Daneben auch weitere Datenschutzhinweise für Teilnehmer von Veranstaltungen und Vorstandsteam

HIer der Link

Mitarbeiter (w/m) Fachbereich Familie gesucht

 

Wir suchen baldmöglichst als Mutterschafts-Elternzeitvertretung für die Hauptgeschäftsstelle eine/n

Mitarbeiter (w/m) Fachbereich Familie (40 Std./Monat)

Ihre Aufgaben:
– Administrative Unterstützung der Familienreferentin
– Verwaltungstätigkeiten, z.B. Mitarbeit Messeorganisation
– Betreuung der Teilnehmer-Datenbank

Ihr Profil:
– Erfahrung in Bürotätigkeiten
– Freundliches und verbindliches Auftreten
– Gute Office-Kenntnisse

Wir bieten:
– Einen Arbeitsplatz in Stuttgart Mitte in einem netten Team
– Befristet im Rahmen der Mutterschafts-Elternzeitvertretung
– Bezahlung in Anlehnung an den öffentlichen Dienst (TVöD)

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Szlatki unter Tel. 0711-22585-20 (Di.-Fr.) zur Verfügung.

Haben Sie Interesse?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 06.05.2018 ausschließlich als pdf-Datei an:

E-Mail:

Schwäbischer Albverein e.V.
Hospitalstraße 21 b / 70174 Stuttgart
www.albverein.net
www.familien.albverein.net

Ein super Wochenende, das im Gedächtnis bleibt

Voller Erfolg und Riesenspaß beim Workshop „Geh mal hin – alles drin!“ in Bad Waldsee:

„Ein Wochenende mit Suchtfaktor!“, „Wir kommen nächstes Jahr wieder!“, „Eine rundum super Veranstaltung zum Lernen, Sichwohlfühlen und mit vielfältigen Begegnungen!“: Mit diesen Worten verabschiedeten sich die Teilnehmer und Teilnehmerinnen nach dem vierten „Geh mal hin – alles drin“-Workshop-Wochenende, das vom 23. bis 25. März 2018  stattgefunden hat. Auch die Organisatorinnen Heidi Müller und Karin Kunz sind mehr als zufrieden.

109 Teilnehmer/-innen, 14 Workshops und 12 Referenten/-innen und das Team der Schwäbischen Bauernschule in Bad Waldsee sorgten für ein lehrreiches, abwechslungsreiches und ringsum harmonisches Wochenende.

Zum Auftakt gab es einen Mundartabend: Barnie Bitterwolf erzählte dabei Amüsantes und Nachdenkliches zum Bauernleben in früheren Zeiten. Frühmorgens sorgten Gesundheitswanderungen für Spaß, Energie und frische Luft.

Im Rahmen der Workshops am Samstag und Sonntag wurden u.a. Versicherungsfragen besprochen, über Satzungen und Struktur des Vereins nachgedacht, Ideen zu Wanderprogrammen gesponnen und über die Wanderführerausbildung informiert. Es standen Naturthemen und Geologie auf dem Programm aber auch Kommunikation und Burnoutprophylaxe sowie eine Einführung in die digitale Karte sowie in die Familienarbeit. Die Umgebung des Hauses lud dazu ein, sich mit Barock und Volksfrömmigkeit oder mit der heimischen Kulturlandschaft zu beschäftigen.

Die Referenten führten mit viel Spaß und Fachwissen durch die Workshops. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen konnten sich austauschen und Kontakte knüpfen und freuten sich zudem an den top ausgestatteten Seminarräumen und dem leckeren Essen.

 Die ersten Anmeldungen für das Geh-mal-hin-Wochenende vom 12.-14. April 2019 wurden bereits entgegengenommen.

Familiengruppe Blaubeuren war bereits auf Osterhasensuche

Bei prächtigem Frühlingswetter trafen sich am Sonntag, den 25.03.2018, 25 Familien zur Osterwanderung in Blaubeuren. Gemeinsam wanderte die Gruppe vom Ortszentrum zur Feuerstelle auf den oberen Barmen. Dort angekommen, teilten sich die Familien aufgrund der hohen Teilnehmerzahl in mehrere Gruppen auf. Den richtigen Weg zu finden (der mit gelben Überraschungseiern markiert war) und die Aufgaben zu lösen (die in größeren Eiern am Wegesrand versteckt waren), war gar nicht so einfach, wurde aber von allen Familien mit Bravour und viel Freude gemeistert. So wurden Rätsel gelöst, die Zahl von Eiern in einem Glas geschätzt, in einem Wimmelbild Eier gesucht und ein Porträt des Osterhasen aus Naturmaterialien gelegt. Belohnt wurden die Kinder anschließend mit einem Osternestchen. Daneben gab es die Geschichte, wie der Distelfink zu seinem bunten Gefieder kam. Auf dem Rückweg zur Stadt durften die besonders guten Wanderer dann noch das Felsenlabyrinth bei der Küssenden Sau durchwandern.

Die nächste Familiengruppenaktion, eine Kräuterwanderung, findet am 05.05.2018 um 14.00 Uhr statt. Interessierten Familien sind herzlich eingeladen. Anmeldungen bitte bis 02.05.2018 an . Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Erkundungstour zum Deutschen Wandertag 2019

 

2019 richtet der Sauerländer Gebirgsverein den Deutschen Wandertag aus. Dieser findet vom 3. – 8. Juli 2019 statt. Kooperationspartner sind die Städte Schmallenberg und Winterberg.

Damit die aktiven Wanderwarte der Ortgruppen und Gaue frühzeitig das Angebot der fantastischen Wanderregion kennenlernen können, sind sie vom 20. April bis 22. April 2018 eingeladen, an einer Erkundungstour (FamTrip) teilzunehmen und zu einem Schnupperwochenende nach Schmallenberg und Winterberg zu kommen.

Das Wochenende beinhaltet kostenlose Übernachtung mit Frühstück in den Partnerhotels, gemeinsame Abendessen und Unterhaltungsprogramm. Darüber hinaus erfahren die Teilnehmer vieles über die erste Qualitätsregion Wanderbares Deutschland.

Näheres in diesem
 Anmeldeformular

Übrigens: Die Anmeldefrist hat sich bis zum 25. März 2018 verlängert.