Neue, moderne Übernachtungsräume im Wanderheim Burg Teck

Übernachten mit Burgambiente – Wanderheim Burg Teck präsentiert sich mit modernen Zimmern

  

Nach längeren Modernisierungsarbeiten hat das Wanderheim Burg Teck wieder geöffnet und bietet günstige Übernachtungsmöglichkeiten in frisch renovierten Räumen. Die meisten der Zimmer verfügen nun über eigene Dusche, WC und Waschbecken. Sie bieten damit wesentlich mehr Komfort als bisher. Auch Wände und Böden im gesamten Gebäude wurden erneuert. Viele der Zimmer bieten einen sagenhaften Ausblick. Insgesamt können 50 Personen in dem schönen, altehrwürdigen Wanderheim übernachten. Es gibt 15 Zimmer in unterschiedlichsten Varianten, vom Zweibett- bis zum Sechs-Bett-Zimmer. 

Einweihungsfeier war kurz vor Pfingsten

Am Freitagabend, 18. Mai, fand eine kleine Einweihungsfeier mit der stellvertretenden Landrätin des Landkreises Esslingen, Dr. Marion Leuze-Mohr, der Owener Bürgermeisterin Verena Grötzinger, dem Präsidenten des Schwäbischen Albvereins, Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, dem Hauptfachwart für Bauten, Wolfgang Würth sowie der an der Renovierung beteiligten Handwerker statt.

Einen Überblick über die Ausstattung der Zimmer unter: https://www.burg-teck-alb.de/wanderheim

E-Mail-Kontakt:: mail@burg-teck-alb.de

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Thema und verschlagwortet mit , von swaechter. Permanenter Link zum Eintrag.

Über swaechter

Ich bin freie Journalistin und also solche für die Pressearbeit des Albvereins/Gesamtverein zuständig. Zur Pressearbeit beim Schwäbischen Albverein gehört beispielsweise die Erstellung von Pressemitteilungen und Texten, die Fotobeschaffung, die redaktionelle Arbeit für die Homepage, die Berichterstattung über vereinsinterne Veranstaltungen und Informationsforen, die Zusammenstellung von Presseunterlagen, die Realisierung von Presseterminen und Pressekonferenzen und die Entwicklung von Presseplänen über das Jahr. Außerdem arbeite ich punktuell für verschiedene Verlage als Redakteurin. Weiterhin mache ich projektbezogene Pressearbeit für Unternehmen, Messen sowie Vereine und Verbände. Meine Schwerpunkte sind Umwelt, Naturschutz, Gesundheit, Tourismus, aber auch Facility Management und Kommunaltechnik.