Wandertipp – Albschäferweg

Thema Wandertipps Artikel 36 von 45

Mit dem Albschäferwanderweg haben der Landkreis Heidenheim und der Donau-Brenz-Gau in diesem Jahr den ersten zertifizierten Qualitätswanderweg auf der Ostalb präsentiert. Das neue Wanderangebot wurde unter Leitung des Tourismusteams aus dem Heidenheimer Landratsamt in einer vorbildlichen Zusammenarbeit mit den Vertretern des Schwäbischen Albvereins, den Kommunen, dem Forst und dem Naturschutz auf die Beine gestellt.
In der Heidenheimer Brenzregion sind Schäfer noch als Wanderschäfer unterwegs. Die genügsamen Schafe bewahren die typischen Wacholderheiden, Wiesentäler und Waldränder vor Verbuschung und erhalten so die wertvollen Lebensräume seltener Tier- und Pflanzenarten.
Der 158 km lange Fernwanderweg mit seinen zehn Rundwanderwegen, den sogenannten Zeitspuren, führt die Wanderer durch die schönsten Landschaftsteile der Heidenheimer Brenzregion. Das Brenztal steht gleich mehrmals auf dem Programm, das Lonetal, die Gerstetter Kuppenalb, der Steinheimer Meteorkrater, ein Heidenheimer Steinbruch und das Härtsfeld werden durchstreift.
Weitere Informationen, Kartenmaterial und Freizeittipps gibt es unter
http://www.albschaeferweg.de

Wandertipp – Im Gnadenweiler, Großer HeubergWandertipp – Hirschguldenweg, Balinger Berge