Tanja Waidmann für Verdienste in der Heimatpflege geehrt

Unsere Beisitzerin im Vorstand, Frau Tanja Waidmann aus Zwiefalten, wurde am 15. Juni 2015 in einer würdevollen Feierstunde in Schorndorf von Herrn Regierungspräsident Schmalzl für ihre herausragenden ehrenamtlichen Verdienste im Schwäbischen Albverein mit der „Ehrennadel des Arbeitskreises Heimatpflege“ ausgezeichnet. Zu dieser hohen Auszeichnung gratuliert der Schwäbische Albverein Frau Waidmann recht herzlich und wünscht ihr für die Zukunft weiterhin viel Glück und Erfolg für ihre Vorhaben.

Verdienste

Frau Tanja Waidmann hat sich seit vielen Jahren in der Arbeit des Schwäbischen Albvereins verdient gemacht:

Schon in ihrer frühestens Jugend begann sie aktiv für den Schwäbischen Albverein tätig zu werden. Angefangen hat sie im Jahr 1994 als Jugendleiterin der Ortsgruppe Gundelfingen, dieses Amt hatte sie bis 2005 inne.

Von 1998 – 2012 war sie Gaujugendwartin im Donau-Bussen-Gau.

1994, zeitgleich mit ihrem Einstieg als Jugendleiterin der Ortsgruppe, begann ihre „Karriere“ beim Gesamtverein. Zuerst war sie Delegierte bei der Schwäbischen Albvereinsjugend. Dann wurde sie schon 1996 in den Jugendbeirat gewählt.

Von 1994 – 2005 war sie zunächst als Teamerin, später als Freizeitleiterin der Schwäbischen Albvereinsjugend bei zweiwöchigen Freitzeiten auf der Burg Derneck für 14- bis 17-Jährige tätig. Neue Ideen, wie der von der Deutschen Wanderjugend ausgezeichnete Powerwalk und das Online-Tagebuch, wurden von ihr entworfen und entwickelt.

Bereits im Jahr 1998, mit gerade 20 Jahren, wurde sie als Beisitzerin in den Hauptausschuss des Schwäbischen Albvereins gewählt.

Von 2004 – 2010 übernahm sie die Aufgabe der stv. Hauptjugendwartin bei der Schwäbischen Albvereinsjugend und brachte viele neue Ideen ein.

Frau Waidmann fungierte während ihrer ganzen Amtszeit bei der Jugend als Bindemitglied zum Hauptverein.

Seit 2013 ist Frau Waidmann Vorstandsmitglied des Gesamtvereines und trägt dazu bei, den Verein weiter voranzubringen und unterstützt den Verein auch ehrenamtlich.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Neuigkeiten von swaechter. Permanenter Link des Eintrags.

Über swaechter

Ich bin freie Journalistin und also solche für die Pressearbeit des Albvereins/Gesamtverein zuständig. Zur Pressearbeit beim Schwäbischen Albverein gehört beispielsweise die Erstellung von Pressemitteilungen und Texten, die Fotobeschaffung, die redaktionelle Arbeit für die Homepage, die Berichterstattung über vereinsinterne Veranstaltungen und Informationsforen, die Zusammenstellung von Presseunterlagen, die Realisierung von Presseterminen und Pressekonferenzen und die Entwicklung von Presseplänen über das Jahr. Außerdem arbeite ich punktuell für verschiedene Verlage als Redakteurin. Weiterhin mache ich projektbezogene Pressearbeit für Unternehmen, Messen sowie Vereine und Verbände. Meine Schwerpunkte sind Umwelt, Naturschutz, Gesundheit, Tourismus, aber auch Facility Management und Kommunaltechnik.