Wandertipp: Zur Märzenbecherblüte ins Finstertal

Thema Wandertipps Artikel 18 von 45

Es gibt Märzenbecher zwar an fast jedem Hang in den Seitentälern des Oberen Donautals, doch das Finstertal ist am beeindruckendsten.
Start: Bushaltestelle, Wander-Parkplatz Langenbrunn unterhalb von Schloss Werenwag
Zunächst auf dem Albvereinsweg rote Raute bergan, dann ein kleines Stück auf dem Hauptwanderweg 2 (HW2), dann rechts abbiegen und auf dem Albvereinsweg rote Raute bleiben. Das Tal verengt sich, wird felsig – und da sind sie schon: Hunderte von Märzenbechern trotzen Schnee, Eis und Kälte und zeigen das Frühjahr an. Am Talende kehrt man um und genießt das Blütenmeer aus der anderen Richtung.
Selbstverständlich ist das Finstertal auch in anderen Jahreszeiten ein lohnendes Wanderziel.