WanderTIPP Ins Paradies

Thema Wandertipps Artikel 8 von 45

Den Ausblick vom Paradies sehen Sie auf dem Titelbild der „Blätter des Schwäbischen Albvereins“ 3/2013. Man blickt Richtung Westen ins Weinsberger Tal, auf die Löwensteiner Berge und zum Breitenauer See. Doch wie kommt man hin?

Der Aussichtspunkt Paradies (372 m ü. NN) liegt auf dem Hundsberg südlich von Obersulm-Eschenau, einem steilen Weinberg.  Mit dem Pkw: Vom Obersulmer Ortsteil Eichelberg fährt man auf der Straße (K 2109) zum Friedrichshof (Ortsteil von Eichelberg) und weiter bis zum Wanderparkplatz „Zigeunerfohrle“ am Waldrand. Hier beginnt die kleine Wanderung (ca. 2 km):  Fast eben gelangt man auf dem Albvereinsweg (blauer Punkt), gleichzeitig Württemberger-Wein-Wanderweg, zum Aussichtspunkt Paradies. Dort befinden sich auch eine Schutzhütte und Sitzgelegenheiten.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:  S-Bahn S 4, H Obersulm-Eschenau. Man wandert auf Albvereinswegen (blauer Balken, dann blauer Punkt und Württemberger-Wein-Wanderweg) über den Ammertsberg auf den Hundsberg, ca. 3 km.

Der Breitenauer See wurde in den 1970er Jahren zur Regulierung des Hochwassers angelegt und ist heute der größte Badesee in Nord-Württemberg. An seinem westlichen Ufer befindet sich ein mehrfach preisgekrönter Campingplatz.

Karte:  Freizeitkarte 1:50.000, F 518 Schwäbisch-Fränkischer Wald

WanderTIPP Durch das romantische SiebenmühlentalWanderTipp Zum Schlossburren